Das schreibt die Presse über die mattheis. Werbeagentur Berlin:

BERLINER WIRTSCHAFT 01.06.2015

Multimediale Geschichtenerzähler

„Nur Unternehmer verstehen Unternehmer wirklich“ – denn sie sprechen dieselbe Sprache. Deshalb machen Claudia und Siegbert Mattheis von der Agentur Mattheis in Berlin seit knapp 20 Jahren Werbung für den Mittelstand. Aus eigener Erfahrung wissen sie, welchen Herausforderungen mittelständische Unternehmer tagtäglich ausgesetzt sind. Neben dem klassischen Portfolio – vom Corporate Design über Anzeigen, Broschüren und Magazine bis hin zu Websites – haben beide eine große Leidenschaft: das E-Publishing.
„Fütter mich!“, so fordert das kleine grüne Krebsrisikomonster den User auf. Schiebt man eines der abgebildeten Nahrungsmittel – von Brokkoli über ein Stück Torte bis hin zu Bratwurst oder Cola – auf das liebevoll gezeichnete Auskunfts-Monster, erfährt man sofort etwas über die Wirkung des Lebensmittels. „Das multimediale Format bietet unglaublich viele Möglichkeiten, Geschichten neu zu denken und spielerisch zu erzählen“, erklärt Siegbert Mattheis. Ob eine Gebrauchsanleitung für das B2B-Geschäft oder spielerische Wissensvermittlung, es gibt (fast) nichts, was mit einem E-Book oder einer App nicht anschaulich geschildert werden kann.
Vom klassischen Magazin-Publishing kommend wissen Claudia und Siegbert Mattheis, wie man Inhalte aufbereitet. Mit dem selbst entwickelten Baukastensystem Travel AppetizerTM haben die beiden einen neuen Weg eingeschlagen. Am Anfang stand die Idee, eine Tourismus-App zu entwickeln: Wie kann ich eine Region nicht nur zeigen, sondern fühl- und erfahrbar machen? Was zeichnet die Landschaft aus, wie kann ich ihren besonderen Charakter, Sprache und Lebensgefühl sicht- und hörbar machen? Musik, Stimme, Bilder, Videos, Animationen, Spiel und vor allem Interaktion – Travel AppetizerTM nutzt alle Techniken, um Urlaubsorte multimedial ins Wohnzimmer zu holen.
Unterstützt wurde das Ehepaar dafür von Coach Tom Linzer und dem Förderprogramm Coaching BONUS. „Herr Linzer hat genau die richtigen Fragen gestellt, uns so geführt und positiv bestärkt“, beschreibt Claudia Mattheis das Coaching. Und das in kurzer Zeit: Knappe sechs Wochen dauerte es vom Antrag bis zur Schlusssitzung. Dadurch konnten die beiden Agenturinhaber ihr neues Produkt auch gleich auf der ITB 2014 erfolgreich testen. Wie man schon vorab in den Urlaub eintauchen kann, zeigen die bereits veröffentlichten Apps: von den Ammergauer Alpen bis nach Nîmes, von Palermo bis zum Lago di Bolsena – Vorfreude garantiert!

Diesen Artikel herunterladen …

Berlin Maximal – 25.2.2011

Werbung für den Mittelstand

Broschüren, Werbeflyer, Firmenmagazine, Homepages: Wenn es um das Design entsprechender Print- oder Onlineprodukte und die Entwicklung von internen und externen Kommunikationsstrategien geht, sind Clubmitglied Claudia Mattheis und ihr Unternehmen, die Mattheis Werbeagentur, zur Stelle. Vor 15 Jahren hat die gelernte Marketingkommunikationswirtin den Betrieb zusammen mit ihrem Mann Siegbert gegründet, der Grafikdesigner ist. Inzwischen beschäftigt das Unternehmen zehn Mitarbeiter und arbeitet für Unternehmen aus Berlin und ganz Deutschland. Dabei haben die Mattheis von Anfang an auf den Mittelstand als Zielgruppe gesetzt. „Anfangs sind wir dafür in der Werbebranche belächelt worden“, erinnert sich die 44-Jährige. Inzwischen seien die kritischen Stimmen aber verstummt. Der persönliche Kontakt zum Kunden ist Claudia Mattheis und ihrem Mann dabei besonders wichtig. Aufträge werden bei der
Werbeagentur generell auf Geschäftsführerebene abgestimmt. Auf eine bestimmte Branche als Kunde ist das Unternehmen dagegen nicht festgelegt, was der Firma eine breites Kundenspektrum von politischen Parteien über Privatfirmen bis hin zu Verbänden eingebracht hat. Mittlerweile hat das Unternehmen
seinen Firmensitz von Charlottenburg in die Backfabrik nach Prenzlauer Berg verlagert. „Wir wollten etwas Neues ausprobieren“, sagt Mattheis. „Man braucht einen attraktiven Standort, um gute Mitarbeiter zu gewinnen.“
berlin-maximal.de

Diesen Artikel herunterladen …

Der Mittelstand. Das Unternehmermagazin des BVMW– 15.2.2010

Der Mittelstand hat eine neue Agentur

Seit Januar 2010 wird das Unternehmermagazin des BVMW von der mattheis. Werbeagentur aus Berlin gestaltet. Hier stellen sich die Werber vor.

Ihr Claim ist „Full-Service für den Mittelstand“. Haben Sie den extra für den BVMW entwickelt?
Siegbert Mattheis: Nein, den gibt es schon seit über 14 Jahren. Lange Zeit wurden wir von den Kollegen aus anderen – vor allem großen Agenturen – wegen dieser Positionierung sogar belächelt. Denn „Mittelstand“ klang für viele Werber einfach nicht sexy genug. Doch wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden und arbeiten bundesweit erfolgreich für klein- und mittelständische Unternehmen in allen Größen und aus sehr unterschiedlichen Branchen. Der Kleinunternehmer mit einer tollen Geschäftsidee ist bei uns genauso willkommen wie ein großer Mittelständler wie z. B. die Avis Autovermietung mit globaler Präsenz, die wir schon seit 1996 betreuen. Das macht die Arbeit für uns und unsere Mitarbeiter unglaublich spannend und vielseitig. Und es eröffnet beste Möglichkeiten, die unterschiedlichen Erfahrungen aus verschieden Branchen und Zielgruppen zu nutzen, um Synergien herzustellen.

Was ist das Besondere an Ihrer Arbeit für mittelständische Unternehmen?
Claudia Mattheis: Da die Budgets natürlich deutlich geringer sind, als bei großen Konzernen, werden ganz andere Konzepte gefragt. Originelle und teilweise unkonventionelle Ideen sind gefordert, um bezahlbare Alternativen zur klassischen Werbung zu entwickeln. Oder auch, um neue Werbeformen zu gestalten. Gleichzeitig muss man auch sehr pragmatisch denken und schnell reagieren können.

Brauchen mittelständische Unternehmen eine andere Beratung?
Siegbert Mattheis: Ja, denn hier ist Werbung oft Chefsache. Viele klein- und mittelständische Firmen haben keine oder nur eine kleine Marketingabteilung. Unsere Stärke ist, dass wir diese Unternehmer auf Augenhöhe beraten, d. h. die Kundenbetreuung machen ausschließlich wir als Geschäftsführer. Denn wir sind
sowohl Kommunikationsfachleute als auch selbst schon lange Unternehmer und Arbeitgeber. Von dieser Lebenserfahrung profitieren unsere Kunden.

Wie funktioniert Werbung für den Mittelstand?
Claudia Mattheis: Genauso wie für jedes andere Unternehmen. Es ist völlig egal, wie groß Ihre Firma ist, welches Produkt Sie anbieten oder wer Ihre Zielgruppe ist. Es entscheiden nur 6 Prinzipien darüber, was von Ihrer Werbebotschaft im Gedächtnis bleibt: 1. Sagen Sie’s einfach. 2. Verblüffen Sie durch Unerwartetes. 3. Werden Sie konkret. 4. Bleiben Sie glaubwürdig. 5. Zielen Sie auf das Gefühl. 6. Erzählen Sie Geschichten. Sicherlich können nicht immer alle Punkte erfüllt werden, dennoch sollten möglichst viele in Ihrer Werbung berücksichtigt werden. Denn langweilige Kommunikation ist in der BtoB-Kommunikation genauso tödlich wie bei der Ansprache von Endverbrauchern. Gute Ideen sind also unbezahlbar – aber für uns niemals eine Frage des Werbebudgets!

WuV – 21.2.2009

Mattheis. Werbeagentur Berlin und MMD machen in Mundpflege

Die Berliner Agenturen Mattheis. Werbeagentur und MMD – Me-Sch Media Direct sorgen für ein strahlendes Lächeln: Die beiden Werbeagenturen haben sich gemeinsam im Pitch den Etat von One Drop Only gesichert. Seit 1950 stellt die Marke aus Berlin-Charlottenburg Mundpflegeprodukte her und hat dadurch weltweiten Bekanntheitsgrad erlangt.

Wie die Agenturen berichten, ist ein kompletter Relaunch aller Verpackungen sowie sämtlicher Print- und Online-Werbemittel geplant. Ergänzt werden soll die optische Verjüngungskur durch eine konzentrierte Pressearbeit.

Die beiden Werbeagenturen arbeiten seit über zehn Jahren projektbezogen als Team und kombinieren so die Leistungen von Kreativ- und Dialogagentur, Mediaplanern, Marktforschern, Ethnomarketing sowie PR. Das Ergebnis sind aufeinander abgestimmte crossmediale Kampagnen.
wuv.de

Lausitzer Rundschau – 12.12.2007

Spreewälder Speisekarten: ”Die Gurke ist nicht so sexy“

Die Tourismusregion Spreewald hat in den ersten neun Monaten des Jahres erstmals eine Bettenauslastung von 42 Prozent erreicht. Das sagte Geschäftsführer Peter Stephan auf der Herbsttagung des Tourismusverbandes Spreewald in Schlepzig.
(…)
Siegbert Mattheis , Inhaber der mattheis. Werbeagentur in Berlin, meinte, der Spreewald werde sich künftig als kulturelles Erlebnis präsentieren müssen. Seine Agentur entwirft derzeit neue Broschüren für einen möglichst einheitlichen Werbe-Auftritt der Region. Qualität und Ökologie sind dabei genau so Angebots-Stichpunkte wie die deutlichere Hinwendung zu regionalen Produkten. „In Berliner Bio-Märkten gibt es Leinöl aus China und Westdeutschland, aber nicht aus dem Spreewald“, dort gebe es nicht nur Absatz-, sondern auch Werbemöglichkeiten. Der Spreewald sei perfekt für Ruhebedürftige, Umweltbewusste und Ursprünglichkeit Suchende. Das sei gleichzeitig eine zahlungskräftige Klientel. Mattheis: „Die Gurke kennt zwar jeder, aber besonders sexy ist sie nicht…“. Von Jan Gloßmann
lr-online.de

New Business – 20.2.2009

Neue Agenturen für Mundpflege von One Drop Only

Die Berliner Agenturen mattheis. werbeagentur und MMD – Me-Sch Media Direct sichern sich gemeinsam im Pitch den Etat von One Drop Only. Seit 1950 ist die Traditionsmarke aus Berlin-Charlottenburg „weltweit bekannt für hochwertige Mundpflegeprodukte“. Geplant ist ein kompletter Relaunch aller Verpackungen sowie sämtlicher Print- und Online- Werbemittel. Ergänzt wird die optische Verjüngungskur durch eine konzentrierte Pressearbeit. mattheis. und MMD arbeiten seit über zehn Jahren projektbezogen als Team und kombinieren so die Leistungen von Kreativ- und Dialogagentur, Mediaplanern, Marktforschern, Ethnomarketing-Experten sowie PR-Beratern.
new-business.de

Alles Werbung – 24.9.2007

Ruder-WM-Kampagne von mattheis. und MMD voller Erfolg!

Das Ziel des Olympiakomitees, mehr Besucher zur Ruder-Weltmeisterschaft 2007 in München zu locken, konnte mattheis. mehr als erfüllen: unter anderem sorgten die auffälligen, klar designten Plakate mit Fotos der Athleten und eine ausgeklügelte bundesweite Strategie der Mediaagentur MMD für einen Rekord: die größten Besucherzahlen an der Regattastrecke bei München seit den olympischen Spielen 1972! Das Fotoshooting zur Kampagne fand an 2 Tagen im Juni statt und wurde vom Bayrischen Fernsehen begleitet. Unter der Regie von Siegbert Mattheis entstanden an der Regattastrecke zahlreiche Fotoaufnahmen der jungen Sportler in Aktion. Highlight der Kampagne war eine Abklebung einer Münchner Straßenbahn mit Ruderern, die sowohl Einheimische wie auch Touristen auf das Event aufmerksam machte und seine Wirkung nicht verfehlte.“
alles-werbung.com

Berlin für Insider – 25.8.2007

Berliner Agentur wirbt für Münchener Sportevent

Es gibt einen inoffiziellen Wettbewerb um Kreativität zwischen Münchener, Hamburger und Berliner Werbeagenturen. Umso erstaunlicher ist es, wenn die berliner Werber den Zuschlag für ein Event in München erhalten. Wie jüngst geschehen bei den Agenturen mattheis. werbeagentur und MMD – Mesch Media Direct, die den Großteil der deutschlandweiten Kampagne zur Ruder-WM 2007 in München betreuen.

Ab Sonntag, den 26. August gehen in München 1285 Athleten aus 68 Ländern in 474 Booten an den Start. Damit ist dies die größte Ruder WM aller Zeiten.

Bei der Kreativagentur mattheis. werbeagentur zeichnet Inhaber und Creative Director Siegbert Mattheis für die Umsetzung verantwortlich, bei der Media- und Projektagentur MMD steuert Inhaberin Yvonne Mevius die Maßnahmen.

Die Plakate hängen deutschlandweit, in München fahren zusätzlich komplett beklebte Ruder WM –Straßenbahnen, die die Einheimischen ebenso wie München-Touristen auf das Event aufmerksam machen sollen.

Die Kreativen von mattheis präsentieren die deutschen Ruderer und Ruderinnen von ihren schönsten Seiten. Mit der Unterstützung der Ruder-Weltmeisterschaft zeigen die Berliner ihre Kompetenz im Sport, die sie in Zukunft weiter ausbauen wollen.

www.berlin-magazin.info

WuV – 10.2.2007:

Egmont Ehapa vertraut auf Mattheis

Der Egmont Ehapa Verlag hat sich nach einem Pitch mit vier Agenturen für die Mattheis Werbeagentur entschieden. Künftig gestalten die Berliner die Abowerbung für den Marktführer im Bereich der Kinder- und Jugendzeitschriften. Der Auftrag umfasst die Abowerbemaßnahmen für zehn Magazine, darunter ‚Micky Maus‘, ‚Benjamin Blümchen‘, ‚Lustiges Taschenbuch‘, ‚ Löwenzahn‘ und ‚Sponge Bob‘.
wuv.de