Kunde:
Forschungsinstitut Berufliche Bildung

Projekt:
Anzeigenkampagne

Anzeigenkampagne für das Beratungsnetzwerk Queraufstieg

Im Auftrag des Forschungsinstituts Berufliche Bildung (f-bb) hatten wir für das länderübergreifende Beratungsnetzwerk Queraufstieg ein Logo, das Corporate Design sowie Key Designs und Icons zur Nutzung für die Öffentlichkeitsarbeit (Webportal, Social Media und Kommunikation) entwickelt. Das Projekt bündelt die in den vier Bundesländern Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen bestehenden Aktivitäten im Bereich Studienabbruch. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

28 % Studienabbrecher

Denn bundesweit brechen über alle Hochschularten und Fächergruppen hinweg etwa 28 Prozent aller Studierenden ihr Studium ab. Angesichts des sich nach wie vor abzeichnenden Fachkräftemangels stellt die Beratung von Studienabbrechern*innen über Berufschancen im Rahmen einer dualen Ausbildung ein wichtiges Instrument zur Fachkräftesicherung dar. Besondere Möglichkeiten, wie z. B. verkürzte Ausbildungsgänge, sind bei Studienabbrecher*innen aber noch zu wenig bekannt.
Die primäre Zielgruppe des Projekts sind diese Studienabbrecher*innen sowie Studienzweifler*innen. Zur sekundären Zielgruppe zählen Berater*innen sowie Unternehmen. Auch die sekundären Zielgruppen sollten sich in den Key Designs wiederfinden. Neben dem Thema des Studienabbruchs ist insbesondere der Wechsel in die berufliche Bildung ein angestrebtes Ziel des Projekts.

Die Ziele des Projekts sind:

  • Beratungsangebote, die sich an die Zielgruppe der Studienzweifler*innen und Studienabbrecher*innen richten, sollen an Bekanntheit gewinnen.
  • Der Zugang zu den Angeboten soll niedrigschwellig gestaltet sein.
  • Die Beratungsstrukturen sollen für eine bedarfsorientierte Ausrichtung besser miteinander verzahnt werden.
  • Der Zielgruppe sollen erfolgversprechende berufliche Bildungswege unter Berücksichtigung von Fachkräftebedarfen aufgezeigt werden.
  • Das Projekt leistet einen Beitrag zur gesellschaftlichen Entstigmatisierung des Studienabbruchs.

Anzeigenkampagne

Die Anzeigenkampagne gestalteten wir mit klarer Ansprache an die Zielgruppen, mit leuchtenden Farbverläufen und einer zur Identifikation geeigneten Person.

Die Kampagne wurde als Großplakate als auch in S- und U-Bahnen als schmale Fensterwerbeflächen länderübergreifend ausgerollt.